Jubilar-Ehrung für 425 Jahre Kompetenz

Langjährige und loyale Mitarbeiter sind die Basis für den Erfolg eines jeden Unternehmens. SCHELL freut sich, in diesem Jahr gleich zwei Jubiläumsjahrgänge mit insgesamt 425 Jahren Unternehmenszugehörigkeit ehren zu können: Da die letztjährige Feier pandemiebedingt ausfallen musste, wurden insgesamt 14 Kollegen, die bereits seit 25 oder sogar 40 Jahren für das Unternehmen tätig sind, festlich gewürdigt.

Dank für unermüdlichen Einsatz

Die SCHELL Geschäftsführung, vertreten durch Andrea Schell, Andrea Bußmann und Andreas Ueberschär, dankte den Jubilaren für ihren jahrzehntelangen erfolgreichen Einsatz und betonte in diesem Rahmen die Relevanz kompetenter Mitarbeiter für die Leistung eines jeden Unternehmens: „Sie alle sind Teil der SCHELL Erfolgsgeschichte: Auch Ihre Unterstützung und Motivation haben maßgeblich dazu beigetragen, dass aus unserem Olper Familienunternehmen einer der weltweit führenden Spezialisten für Armaturentechnologie wurde. Sie geben Ihr Wissen im Alltag unermüdlich an alle Kollegen weiter. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken und hoffen auf viele weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.“ Das traditionell gemeinsame Essen, unter Berücksichtigung der aktuellen 3G-Regeln, ließ die Feierlichkeiten mit einem geselligen Austausch hörenswerter Anekdoten der vergangenen Jahrzehnte locker ausklingen.

Auf eine 40-jährige Erfolgsgeschichte bei SCHELL können Monika Fries, Nevzat Kaya, Kunibert Quiter, Elisabeth Reperich sowie Efstrathios Tsakaridis zurückblicken. Ein Vierteljahrhundert Unternehmenszugehörigkeit feierten Dieter Bock, Heinrich Clemens Feder, Oliver Garn, Beate Müller, Peter Remmel, Hans-Peter Schepanski, Robert Schürholz, Betina Weber sowie Rüdiger Wurm.

hintere Reihe (v.l.) : Elisabeth Reperich, Oliver Garn, Heinrich Clemens Feder, Kunibert Quiter, Robert Schürholz; mittlere Reihe (v.l): Beate Müller, Efstrathios Tsakaridis, Betriebsratsvorsitzender Stephan Wurm und Lars Vorstadt, Leiter Personalwesen; unterste Reihe (v.l.): Andreas Überschär, Andrea Bußmann, Betina Weber, Rüdiger Wurm, Nevzat Kaya.

Bleiben Sie nah dran: Jetzt unverbindlich Newsletter HAUTnah abonnieren.

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden