Modulares Armaturenkonzept VITUS – für Waschtisch und Dusche

Öffentliche und halböffentliche Gebäude müssen unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden: Sie müssen hygienisch, funktional, effizient zu betreiben, aber meistens auch modern gestaltet und repräsentativ sein.

Als Ort, der von allen genutzt wird, spielt der Sanitärraum hierbei eine wichtige Rolle. Deshalb bietet SCHELL mit VITUS ein einzigartiges Armaturenkonzept an, das allen Ansprüchen genügt. Die Besonderheit: seine Modularität. Aufbauend auf nur zwei Armaturen-Grundkörpern verfügt VITUS über 100 unterschiedliche Ausführungen. Neben Waschtisch-Armaturen gibt es auch eine Auswahl an passenden Aufputz-Duscharmaturen. Ob für Mischwasser oder mit Thermostat, ob mit manueller, selbstschließender oder elektronischer Auslösung – im Fokus standen bei der Entwicklung Nutzer- und Trinkwasserhygiene. Die meisten Varianten bieten neben einer Stagnationsspülung auch zusätzlich eine Thermische Desinfektion. Weitere Qualitätskriterien, die für die mit dem Plus X Award ausgezeichnete VITUS sprechen: robuste Metallausführung und Geräuschklasse 1.

Mit Selbstschluss und manueller Bedienung:
Aufputz-Waschtisch-Armaturen VW-SC-M und VW-SC-T

Bei der Entwicklung der SCHELL Aufputz-Waschtisch-Armaturen VITUS VW-SC-M und VW-SC-T wurde besonderen Wert auf die Nutzer- und Trinkwasserhygiene gelegt. So eignen sich die Selbstschluss-Armaturen ideal für den Einsatz im Gesundheitswesen. Auch ihre berührungsarme Bedienung sorgt für eine Minimierung des Infektionsrisikos mit Viren oder Bakterien. VITUS VW-SC ist für Mischwasser oder mit Thermostat erhältlich, das mit Temperatursperre und Sicherheitsverriegelung bei Kaltwasserausfall vor Verbrühungen schützt. Die SCHELL Armaturen VITUS VW-SC-M und VW-SC-T sind darüber hinaus mit einem arretier- und schwenkbarem Auflauf ausgestattet. Auch eine manuelle Thermische Desinfektion ist möglich.

Berührungslos mit Infrarot-Sensor:
Die elektronische Waschtisch-Armatur VITUS VW-E-T

Die batteriebetriebene Aufputz-Waschtisch-Armatur VITUS VW-E-T mit Infrarot-Sensor-Elektronik für Mischwasser überzeugt auf ganzer Linie – gerade an stark frequentierten (halb-) öffentlichen Orten, wo in Bezug auf Hygiene in den Sanitärräumen höchste Anforderungen gestellt werden.

Die Elektronik erkennt den Benutzer – berührungslos und hygienisch, automatisch und effizient.
 

Wandert eine Hand in den Sensorbereich der Armatur, startet der Wasserfluss, entfernt sich die Hand aus dem genannten Sensorbereich, stoppt der Wasserfluss automatisch – spätestens jedoch nach voreingestellter Laufzeit (Lauzeiteinstellung von 4 bis 240 Sekunden). Da keine Betätigung berührt werden muss, schützt die elektronische Armatur vor der Übertragung von Bakterien und Viren. Der schwenkbare Auslauf ist arretierbar und somit besonders komfortabel in der Handhabung. Zudem bietet die Armatur dank Thermostat und Sicherheitsverriegelung bei 38°C, auch bei Kaltwasserausfall, thermostatischen Verbrühungsschutz – dies ist vor allem überall dort von Vorteil, wo Nutzer nicht reaktionsschnell sind, z. B. in Seniorenheimen, Krankenhäusern oder Kindergärten. Zudem besitzt die Armatur 2 Rückflussverhinderer sowie einen Wandanschluss mit S-Anschlüssen und Rosette, der tiefeneinstellbar ist. Die Ausladung beträgt 270 mm bis zur Mitte des Strahlreglers. Die Stagnationsspülung ist zuschaltbar. Die Armatur verfügt außerdem über ein integriertes Kartuschenmagnetventil zur Durchführung einer manuellen Thermischen Desinfektion bei 70°C.

Auch optisch kann sich VITUS VW-E-T sehen lassen: Mit ihrer verchromten Oberfläche lassen sich auch unterschiedliche VITUS-Armaturen für verschiedene Ansprüche harmonisch in jeden Sanitärraum integrieren. Die Armatur gibt es auch mit integriertem Bus-Extender Funk BE-F VITUS zur Vernetzung via SCHELL Wassermanagement-System SWS.

Alle VITUS Aufputz-Waschtisch-Armaturen von SCHELL finden Sie hier.

Erfüllen höchste Hygieneansprüche:
Die Aufputz-Duscharmaturen VITUS VD-SC-M und VITUS VD-SC-T

Auch für den Duschbereich bietet VITUS zahlreiche Ausführungsvarianten, da die Ansprüche an das passende Bedienkonzept so verschieden sind, wie die öffentlichen Sanitärräume selbst.

Mit den Aufputz-Duscharmaturen VITUS VD-SC-M und VITUS VD-SC-T für Mischwasser oder mit Thermostat werden jegliche Anforderungen an Hygiene und Benutzerfreundlichkeit erfüllt.
 

Dank Selbstschluss muss die Armatur während der Nutzung nur zum Anstellen (vor der Reinigung der Nutzer) berührt werden – das ist besonders komfortabel und verringert das Risiko einer Viren- oder Bakterienübertragung.

Weitere Pluspunkte in Sachen Hygiene: Die leicht zu reinigenden, glatten Chromoberflächen, die absperrbaren S-Anschlüsse sowie Überwurfmuttern, die von der Rosette überdeckt werden. Die Wasser-Laufzeit während der Nutzung ist individuell zwischen 5 und 30 Sekunden einstellbar und die Auslauftemperatur ist bereits auf 35 °C voreingestellt. Dank Geräuschklasse I sind VITUS VD-SC-M und VITUS VD-SC-T darüber hinaus besonders leise. Außerdem ist VITUS VD-SC-T mit einem integrierten Ventil zur Durchführung einer manuellen Thermischen Desinfektion ausgerüstet.

Innovative Technik für die Zukunft:
Aufputz-Duscharmatur VITUS VD-C-T mit CVD-Touch-Elektronik

Mit der Aufputz-Duscharmatur VITUS VD-C-T lassen sich Duschräume unkompliziert sanieren und aufwerten. Sie ist wahlweise mit einem Abgang oben oder unten erhältlich.

Für die Sanierung bestehender Duschanlagen eignet sich am besten der obere Abgang, denn an diesem kann entweder ein starres Steigrohr oder ein Wandanschlussbogen angeschlossen werden. Die Auslösung erfolgt über die intelligente CVD-Touch-Elektronik mit automatischem Schließvorgang – komfortabel, sicher und mühelos.

Dank der Start-Stopp-Funktion punktet die Duscharmatur mit hervorragender Wasser- und Energieeffizienz sowie langer Batterielaufzeit. Individuelle Laufzeiten sowie Diagnose und Programmierung sind über den PC einstellbar. Die Stagnationsspülung lässt sich außerdem einfach zuschalten. Darüber hinaus verfügt VITUS VD-C-T über eine Arretierscheibe für maximale Temperaturbegrenzung – so wird Verbrühungen gekonnt thermostatisch vorgebeugt. Darüber hinaus eignet sich die Armatur zur Vernetzung via SCHELL Wassermanagement-System SWS. Parametrierbar ist sie alternativ über Single Control SSC.

Alle VITUS Aufputz-Duscharmaturen von SCHELL finden Sie hier.

Integration in das SCHELL Wassermanagement-System SWS

Einige Armaturen der Serie VITUS sind vernetzbar mit dem SCHELL Wassermanagement-System SWS, was erweiterte Einstellungen für Laufzeit, Stagnationsspüldauer und Stagnationsspülintervalle etc. ermöglicht. Mit SWS werden alle elektronischen Armaturen eines Gebäudes zentral gesteuert und programmiert. Das bedeutet für den Nutzer: maximale Zeitersparnis und mehr Effizienz. Außerdem kann dank automatisierter Hygienespülungen und zentral gesteuerten Thermischen Desinfektionen ein dauerhaft hygienisch, bestimmungsgemäßer Betrieb gewährleistet werden. Die Bedienung ist darüber hinaus benutzerfreundlich und intuitiv, denn sie erfolgt über browserbasierte Software mit Smartphone oder Tablet.

Zudem kann die Trinkwasserqualität ortsunabhängig via SCHELL SMART.SWS überwacht werden. Mit dem ergänzenden Online-Service lassen sich Gebäude aus dem Homeoffice verwalten und beispielsweise Stagnationsspülungen anpassen. Ganz egal, wo Sie sich aufhalten – Sie haben weltweit Zugriff auf Ihre Gebäude und somit immer alles im Blick. Die Daten werden selbstverständlich verschlüsselt übertragen.

Intuitiv über PC, Tablet oder Smartphone bedienbar und schnell per Plug & Play installiert, ist SCHELL SMART.SWS die smarte und effiziente Lösung zur Steuerung Überwachung der Betriebsparameter und Systemfunktionen.

 

Alternativ ist es auch möglich, die Armaturen schnell und einfach per Single Control SSC z.B. über die SSC Bluetooth®-App zu parametrieren. Einstellungen wie Stagnationsspülungen können einfach eingerichtet werden. Optional lassen sich alle Vorgänge dokumentieren, wenn das Modul fest an der Armatur installiert wird.

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden