Unsere intelligenten Helden: Ausgezeichnete Produkte, die die Innovationskraft von SCHELL unter Beweis stellen

SCHELL ist Innovationsführer und bringt regelmäßig wegweisende Produkte auf den Markt, wie das SCHELL Wassermanagement-System SWS und seine Ergänzung SMART.SWS.

Damit wird der regelkonforme Betrieb einwandfreier Trinkwasser-Installationen zum Kinderspiel.

Viele unserer Armaturen sind mit SCHELL SWS vernetzbar, darunter auch die Waschtisch-Armatur XERIS E-T und die Küchenarmatur GRANDIS, die aufgrund besonderer Eigenschaften ebenfalls durch externe Jurys prämiert wurden.


SCHELL Wassermanagement-System SWS: Intelligenter Branchenliebling

Mit dem SCHELL Wassermanagement-System SWS lassen sich sämtliche Armaturen eines Gebäudes per Funk und/oder Kabel vernetzen und zentral steuern. So kann man beispielsweise Stagnationsspülungen und Thermische Desinfektionen sowie Wassermengen programmieren, automatisieren und dokumentieren. Die hohe Innovationskraft von SCHELL SWS ist belegt: Es wurde mit dem niederländischen VSK Award, dem iF Design Award, dem Plus X Award (in fünf Kategorien), dem German Innovation Award und dem Iconic Award Innovative Interior ausgezeichnet. Innovative Technik, praxisorientierte Gestaltung und nachhaltige Qualität waren dabei ausschlaggebend.

Der VSK Award, Preis der größten niederländischen Installationsmesse, erhielt SCHELL SWS in der Kategorie „Gesund und komfortabel“. Der ganzheitliche Ansatz und die Möglichkeiten zur Optimierung des Betriebs von Sanitärinstallationen in Wirtschaftsgebäuden überzeugten.

Das von der renommierten iF International Forum Design GmbH vergebene Design-Label iF Design Award belegt Ausarbeitungstiefe, Usability und Ästhetik sowie soziale Verantwortung.

Den Innovationspreis Plus X Award gewann SCHELL SWS in gleich fünf Kategorien: Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort und Ökologie. Bestätigt wurden damit nicht nur wegweisende Technik und Zukunftssicherheit, sondern auch langlebige Qualität, funktionales Design, intuitive Bedienung und Möglichkeiten zur Energieeinsparung.

Zusätzlich zu den bereits genannten Auszeichnungen erhielt SCHELL SWS den Iconic Award: Innovative Interior, mit dem Qualitätsvorsprung in allen Bereichen des Interior-Designs gewürdigt wird. Die Jury betonte, das Wassermanagement-System schöpfe die Chancen der Digitalisierung voll aus.

Damit nicht genug: SCHELL SWS erhielt auch für herausragende elektronische Technologien zum Erhalt der Trinkwasserhygiene den German Innovation Award in Gold. Ausgezeichnet wurde das Wassermanagement-System in Kombination mit dem Online-Service SMART.SWS. Die Begründung der Jury: „Für Gebäudebetreiber, insbesondere im öffentlichen Bereich, gelten bezüglich der Trinkwasserinstallation strenge Hygiene-Richtlinien. Mit dem digitalen Schell Wassermanagement-System mit Fernzugriffs-Tool lässt sich die gesamte Gebäudeanlage einfach und komfortabel überwachen und steuern – auch unterwegs. Zudem wird damit ein wirtschaftlicher und ressourcenschonender Betrieb noch einfacher. Dank des modularen Aufbaus lässt sich das System individuell konfigurieren und eignet sich sowohl für Neubau als au h für Bestandsbauten. Darüber hinaus lässt es sich in übergeordnete Gebäudeleittechniken integrieren oder autark betreiben.”

Ebenfalls gleich mehrfach ausgezeichnet und mit SCHELL SWS vernetzbar ist die Waschtisch-Armatur XERIS E-T.

Waschtisch-Armaturenserie XERIS: Design und Technologie im Einklang

Die berührungslose Auslösung von Armaturen gewinnt an Bedeutung, denn sie verhindert Kontaktinfektionen, sorgt so für mehr Hygiene und schützt die Gesundheit der Nutzer. Ein herausragendes Beispiel, das dauerhafte Funktion und einwandfreie Hygiene mit hoher gestalterischer Qualität verbindet, ist die elegante, geradlinig gestaltete Armaturenfamilie XERIS. Drei Größen, drei verschiedene Auslauflängen, unterschiedliche Auslösemechanismen und diverse Möglichkeiten zur Temperaturregulierung bieten für jeden öffentlichen und halböffentlichen Waschraum eine geeignete Lösung.

Krönung der Familie ist XERIS E-T, die dank Thermostat und berührungsloser Sensorsteuerung Komfort und Verbrühungsschutz mit maximaler Hygiene und sparsamem Wasserverbrauch in Einklang bringt. Ein zusätzliches Plus an Sicherheit bietet die Möglichkeit zur Thermischen Desinfektion. Über das Thermostat lässt sich außerdem die Temperatur präzise justieren. Der Verbrühungsschutz besteht auch bei Kaltwasserausfall. In einem solchen Fall wird das Heißwasser innerhalb einer Sekunde abgeriegelt. Die Armatur unterstützt die Trinkwasserhygiene zudem mit automatischen Stagnationsspülungen, kann aber auch mit SCHELL SWS vernetzt werden und bietet dann darüber hinaus alle oben beschriebenen Vorteile. So verbindet die XERIS E-T einwandfreie Hygiene, verlässliche Sicherheit, höchste Effizienz und erstklassige Gestaltung. Ihr schlankes Design hat zahlreiche Jurys überzeugt: Sie wurde mit dem German Design Award, dem Iconic Award Innovative Interior und dem German Innovation Award ausgezeichnet – Belege für die ästhetische Ausstrahlung und Nutzerzentrierung der Armatur.

GRANDIS E: Berührungslose Hygiene in der Küche

Ein weiteres Beispiel für die ausgezeichnete Innovationskraft von SCHELL ist die elektronische Küchenarmatur GRANDIS E. Sie unterstützt den Erhalt der Trinkwassergüte in Küchen von öffentlichen, halböffentlichen und gewerblichen Gebäuden. Dabei hat der Nutzer die Wahl: Über den Einhebelmischer bietet sie gewohnten manuellen Nutzerkomfort. Dank Infrarot-Sensor ermöglicht sie aber auch die berührungslose Betätigung mit voreingestellter Wassertemperatur. Die Sensorreichweite von 3 cm verhindert versehentliches Auslösen, beispielsweise durch das Abstellen eines Topfes im Spülbecken. Dank der integrierten Stagnationsspülung sorgt die Armatur automatisch für den nötigen Wasserwechsel bei längeren Nutzungsunterbrechungen. Der Drehwinkel des schwenkbaren Auslaufs kann an Einzel- und Doppelwaschbecken begrenzt werden. Dies verhindert, dass der Auslauf versehentlich über die Ablagefläche geschwenkt und dort vergessen wird. So landet das Wasser auch bei Stagnationsspülungen nur im Spülbecken landet, und Überschwemmungen werden vermieden.

Für die Küchenarmatur GRANDIS E, die auf vorbildliche Weise Hygiene und Komfort verbindet, wurde SCHELL vom Rat für Formgebung der German Innovation Award verliehen. Denn sie vereint nicht nur Nutzer- und Trinkwasserhygiene mit Komfort und Design, sondern bietet in Kombination mit dem SCHELL Wassermanagement-System SWS einen echten Mehrwert für jeden Gebäudebetreiber: herausragende Eigenschaften, mit denen sich das Produkt für die renommierte Auszeichnung qualifiziert hat, der zukunftsgestaltende und lebensverbessernde Innovationen sichtbar machen möchte.

SCHELL arbeitet stetig an wegweisenden Neuheiten – und die Innovationsführerschaft des Unternehmens wird immer wieder durch unterschiedliche Auszeichnungen belegt und belohnt. Seien Sie gespannt auf mehr und finden Sie hier im Blog regelmäßig Beiträge zu unseren neuen Produkten.

Viele weitere wegweisende, formschöne, berührungslose Armaturen, die Nutzerkomfort und -hygiene sowie Unterstützung der Trinkwassergüte verbinden, finden Sie hier

 

Bleiben Sie nah dran: Jetzt unverbindlich Newsletter HAUTnah abonnieren.

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden